Kann man mit Kniearthrose joggen?

in Bewegung & Ernährung


Joggen bei Gonarthrose.

Kann man mit Kniearthrose Joggen? Das lässt sich so pauschal nicht sagen, jeder Patient ist anders. Im Zweifel sollte man sich immer mit dem behandelnden Arzt absprechen.

Im Allgemeinen ist Sport bei jeder Art von Arthrose gesund. Die Sportart sollte gut für die Beweglichkeit sein, aber nicht belastend. Somit ist bei Kniearthrose Joggen nur sehr eingeschränkt zu empfehlen. Natürlich handelt es sich beim Joggen um eine sanfte gleichmäßige Bewegung, jedoch kann der Aufprall auf dem Boden den Knien Stöße versetzen und somit belastend sein.

Wer trotz Knieschmerzen und Kniearthrose Joggen möchte, sollte vor allem kein Übergewicht haben. Außerdem sollte er schön längere Zeit laufen und gut trainiert sein. Dann sollte man – nicht nur bei Kniearthrose – Joggen nur mit guten Laufschuhen und am besten auf Waldboden oder sonstigen unbefestigten Wegen.

Darf man bei Kniearthrose Joggen?

Wer keine Probleme oder Knieschmerzen beim Joggen verspürt, sollte es ruhig mal versuchen. Dabei darf er sich jedoch keinesfalls überfordern. Beginnen sollte man mit kurzen Strecken auf ebenem Gelände. Gsnz wichtig, wenn man mit Kniearthrose Joggen möchte, ist eine Absprache mit dem behandelnden Orthopäden. Wenn dieser bei Kniearthrose Joggen ablehnt, sollte man sich daran halten.

Sport fördert bei Knieschmerzen die Beweglichkeit und die Durchblutung des Kniegelenkes, was ein Fortschreiten der Krankheit hindert. Jede Überbelastung ist jedoch schädlich. Helfen kann es, wenn man mit Kniearthrose Joggen möchte, die Muskulatur rund ums Kniegelenk mit aufbauendem Training zu stärken. Denn eine gute Muskulatur entlastet das Gelenk.

Joggen nicht unter Wettkanpfbedingungen ausüben.

Trotzdem sollte man bei Kniearthrose Joggen nicht als Wettkampfsport ausüben. Dann möchte man schließlich ein Ziel erreichen und überfordert sich oder läuft bei Knieschmerzen einfach weiter. Der Freizeitsportler hingegen wird bei Knieschmerzen auch mal pausieren und das Training ausfallen lassen. Es ist schließlich nicht zu spaßen mit einer Kniearthrose. Joggen sollte hier ein gutes Mittel sein, die Beweglichkeit zu erhalten.

Wer jedoch trotz Schmerzen weiter läuft, wird sicher längere Zeit pausieren müssen. Hilft das alles nichts bei den Knieschmerzen, hilft letztendlich oft nur eine Operation. Doch auch nach einer Arthroskopie oder gar einer Knieendoprothese darf man gerne weiter Sport treiben.

Auch weniger belastende Sportarten sind möglich.

Wem bei Kniearthrose Joggen Probleme bereitet, hat die Möglichkeit auf sanftere Sportarten auszuweichen. Bei Übergewicht empfiehlt sich zunächst Radfahren bei Kniearthrose. Joggen kann man dann wieder versuchen, nachdem einige Kilos abtrainiert sind.

Darf oder soll man nun bei einer Kniearthrose Joggen? Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten. Am besten fragt man den Fachmann, also den Orthopäden.

{ 0 Kommentare… füge jetzt einen hinzu }

Hinterlasse einen Kommentar

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: